Pornokuchen

Ein deftiger Schokokuchenmit Ganache - Pornokuchen.

„Weil er einfach so geil ist!“ So hat man mir diesen Schokokuchen erklärt. Er ist nicht luftig, übermäßig saftig oder gar diätgeeignet. Er ist reichhaltig, schwer und eigentlich eine Runde Tafel Schokolade mit Guss. Wer also ein Schokoladenkuchen Rezept in seiner reinsten Form sucht hat gewonnen.

Schokoladenkuchen bekannt unter dem Namen Pornokuchen.

Zutaten:

Teig

  • 150 g Zartbitterschokolade
  • 250 g Butter
  • 120 g Zucker
  • 5 Eier
  • 2 EL Mehl
  • 3 EL Back Kakao
  • 1 TL Backpulver

Ganache

  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 200 ml Sahne

Schokoladenkuchen Stück. Pornokuchen mit Ganache.

Zubereitung:

  1. Ofen auf 160 C° Ober-Unterhitze vorheizen. Zartbitterschokolade in grobe Stücke hacken. 150g davon mit Butter schmelzen & abkühlen lassen (ca. 15 Minuten).
  2. Zucker und Eier gemeinsam schaumig rühren. Mit Mehl, Kakao und Backpulver zu einem Teig verrühren. Schokoladen-Butter untermischen.
  3. In eingefetteter Springform 30 Minuten backen.
  4. Für die Ganache 200 g Schokolade in 200 ml heißer Sahne schmelzen, bis keine Stückchen mehr vorhanden sind. Direkt in der Springform über den Kuchen gießen. Kaltstellen. (Nicht zu früh die Form öffnen, da sonst hässliche Risse in der Ganache entstehen können.)

Schokoladenkuchen mit viel Eiern, wenig Mehl und einer dicken Schicht Ganache.

Ps. Wie oft backt Ihr mit nur 2 EL Mehl?!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Pornokuchen

  1. Hallo,
    Der Kuchen ist der HAMMER !
    Inzwischen auch fester Bestandteil unserer Kaffeetafel 😀
    Mittlerweile habe ich unsere Ernährung Stück für Stück auf Low Carb umgestellt.
    Wie kann ich am besten Mehl und Zucker ersetzen? Hast du eine Idee damit uns diese Köstlichkeit erhalten bleibt?
    Herzliche Grüße
    Susanne

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s